Select Page

Aigen-Schlägl hat einen zweiten Brauer

Aigen-Schlägl hat einen zweiten Brauer

In der Familie Schiffner fließt Bier durch die Adern. Vorfahren mütterlicherseits waren bereits Besitzer mehrerer Brauereien. Dann dauerte es jedoch einige Zeit bis es wieder eigenes Bier aus dem Hause Schiffner gab.

1955 kauften Elfriede und Karl Schiffner das Haus Linzer Straße 9 in Aigen-Schlägl und eröffneten darauf den Gasthof Schiffner. Schon immer legten sie großen Wert auf hohe  Bierqualität im Ausschank. 1987 übernahm Karl Schiffner den Betrieb und begann bald darauf die Gäste mit Kombinationen von Bier und Speisen zu begeistern. 2003 erfolgte der Umbau zum Biergasthaus Schiffner. Seitdem finden sich über 180 verschiedene Bierspezialitäten im Sortiment.

2004 war Karl Teilnehmer des ersten Biersommelier-Kurses, für den er später auch selbst referierte. Im Jahr 2009 holte er den Titel des 1. Biersommelier-Weltmeisters ins Mühlviertel. Schon früh waren auch die beiden Söhne Felix und Julius mit dem Aromenreichtum des Bieres konfrontiert. 2013 absolvierte Felix die Diplom-Biersommelier Ausbildung und startete kurz darauf in der Studenten-WG in Salzburg die ersten Brauversuche. 2016 erfolgte schließlich der Abschluss zum Braumeister in München. 2017 konnte Felix bei der Biersommelier-Weltmeisterschaft den Vizeweltmeistertitel ins Mühlviertel holen. Seit 2018 gibt es nun wieder eigenes Bier aus dem Hause Schiffner.

Schiffner Bierspezialitäten

Zu Beginn benötigen Schiffner Bierspezialitäten Inspiration und Kreativität. Viele Ideen sind die Grundlage für die Rezeptenwicklung, die auf einer Nanobrauanlage durchgeführt wird.
Die finalisierte Rezeptur wird schließlich im modernen Sudhaus in der Landbrauerei Hofstetten von Braumeister Felix Schiffner eingebraut. Hier reift das Bier dann mehrere
Wochen im kalten Lagerkeller heran. Ist das Bier perfekt ausgereift, wird es in die Stiftsbrauerei Schlägl transportiert und dort in 0,33L Longneck Flaschen abgefüllt. Schiffner
Bierspezialitäten werden im Biergasthaus Schiffner vom Fass gezapft. Flaschen können vor Ort gekauft werden und sind in der ausgewählten Gastronomie und im Spezialitätenfachhandel erhältlich. Aktuell gibt es mit dem BIO-Leinsamenbier und dem Champion Bitter zwei verschiedene Sorten. Weitere sind geplant.

Infos und Kontakt: www.biergasthaus.at

Fotocredit: Schiffner

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagworte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen