Select Page

Auszeichnung für hervorragende Jungunternehmer

Auszeichnung für hervorragende Jungunternehmer

Die Junge Wirtschaft Oberösterreich präsentierte am 24. Mai in der Firma Engel in Schwertberg die strahlenden Sieger des Jungunternehmerpreises 2012. Neun Jungunternehmer wurden dieses Jahr in den Kategorien „Kreative Idee, innovativer Betrieb, innovatives Produkt“, „Klein aber fein“ und „Betriebsnachfolge“ ausgezeichnet.

vlnr. Franz Wimberger mit Gattin, Christian Wimberger, Gabriele Lackner-Strauss, Roland Sprengseis, Wolfgang Stockner, Christoph Heumader, Dietmar Wolfsegger. Quelle: Cityfoto

Jungunternehmer sind ein Jobmotor und ein wichtiger Faktor für den Strukturwandel und für Innovationen in Oberösterreich. Darüber hinaus bedeutet der unternehmerische Erfolg für die meisten Gründer die Verwirklichung eines Lebenstraumes. Um hervorragende Leistungen junger Unternehmer ins Rampenlicht zu stellen und diesen Personen Anerkennung für ihr Engagement zu zollen, zeichnet die Junge Wirtschaft Jungunternehmer – Gründer und Unternehmer – aus. Durchgeführt wird der Jungunternehmerpreis von der Jungen Wirtschaft Oberösterreich in Kooperation mit der Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie sowie Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl. Beim diesjährigen Preis gab es heuer mit 174 Einreichungen einen Rekord. Neu war in diesem Jahr der starke Fokus auf Online-Medien, so wurden viele Bewerbungen über Facebook eingereicht.

„Ohne die Innovationskraft der Jungunternehmer wäre der Wirtschaftsstandort Oberösterreich nicht so erfolgreich“, sind Wirtschaftskammer Oberösterreich-Präsident Rudolf Trauner und Junge Wirtschaft-Landesvorsitzender Markus Raml überzeugt. „Die Jungunternehmer von heute sind die Leitbetriebe von morgen.“ Dementsprechend nachdrücklich forderten Trauner und Raml unter anderem leichteren Zugang zu Förderungen, mehr Risikokapital für Jungunternehmer sowie eine stärkere Ausrichtung des Bildungssystems an Kreativität und Innovation.

Drei Mühlviertler Jungunternehmer wurden bei der Verleihung vergangene Woche ausgezeichnet. Großen Jubel gab es bei der Freistädter Wirtschaft. Gleich zwei der insgesamt drei Sieger des diesjährigen Jungunternehmerpreises gingen an Betriebe aus dem Bezirk Freistadt. In der Kategorie „Kreative Idee, innovativer Betrieb, innovatives Produkt“ ging der erste Platz an Roland Sprengseis und Wolfgang Stockner von bluesource – mobile solutions gmbh aus Hagenberg. Der Sieg in der Kategorie „Betriebsnachfolge“ ging an Christian Wimberger von der Wimberger Haus GmbH in Lasberg. Über den zweiten Platz in der Kategorie „Betriebsnachfolge“ durften sich Florian und Daniel Schmidinger sowie Peter Kern von der Schmidinger GmbH aus Gramastetten  freuen.

Link:
bluesource
Wimberger Haus GmbH
Schmidinger GmbH

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagworte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen