Select Page

Autor: Mühlviertel Marketing

Ölwechsel im Frühling

Die Farmgoodies GmbH. in Niederwaldkirchen produziert hochwertige pflanzliche Öle. Der Leinsamen wurde ganz bewusst in die Fruchtfolge und in das farmgoodies-Sortiment aufgenommen, weil Leinöl zum Mühlviertel gehört, wie das Kürbiskernöl zur Steiermark! Das junge Unternehmen rät zu einem Ölwechsel im Frühling, weil gerade jetzt Leinöl eine besondere Wohltat ist. Der Leinsamen oder Flachs ist eine der ältesten Kulturpflanzen, er ist genügsam und passt bestens in die Region in Hinblick auf Boden- und Klimaverhältnisse. Das kaltgepresste Leinöl mit seinen gehaltvollen Inhaltsstoffen schmeckt und tut gut.  Wer Leinöl fix in seine tägliche Ernährung aufnimmt, kann den Bedarf an Omega-3-Fettsäuren bewusst abdecken und sich noch viel mehr Gutes tun. Leinöl ist sozusagen Futter fürs Gehirn, bewirkt durch den aktiven Zellstoffwechsel, es hält den Motor im Körper am Laufen und verbessert die Blutfettwerte und hilft das Cholesterin zu senken. Leinöl reguliert den Blutzuckerspiegel und beugt Diabetes vor, verbessert Nierenwerte und reguliert den Blutdruck. Unterstützt die Verwertung der pflanzlichen Nahrung und sorgt für die richtige Energie, die sofort zur Verfügung steht. Somit werden Heißgelüste auf Kohlenhydrate oder Zucker gebremst. Leinöl kann auch Depressionen entgegenwirken. Darüber hinaus hat Leinöl noch viele weitere positive Eigenschaften, die schon seit Jahrhunderten bekannt sind. Leinöl soll stets kühl gelagert werden, insbesondere nach dem Öffnen im Kühlschrank, da die wertvollen ungesättigten Fettsäuren des Leinöls mit dem Luftsauerstoff reagieren und durch die lichtgeschützte (dunkle Flasche,…), gekühlte Lagerung diese Abbauprozesse langsamer von statten gehen. Man merkt...

Weiterlesen

Flotter Hase vom Bräuer

Flotter Hase – so heißt die Frühlingssorte der beliebten „Kekse mit Sinn“ aus der Backstube des Mühlviertler Naturbäckers Martin Bräuer. Mit neuer Rezeptur – mit weißer Schokolade, Äpfel, Karotten und Rohzucker – sind die knackig-frischen BIO-Kekse als gesunde Nascherei für Groß und Klein ab sofort im Handel erhältlich. „Kekse mit Sinn“ werden aus rein biologischen Zutaten hergestellt – mit Mehl aus dem vollen Dinkel-Korn, das in der Backstube frisch gemahlen wird. In rund 350 Verkaufsstellen österreichweit sind derzeit fünf Sorten erhältlich: „Schlauer Fuchs“, „Starker Bär“, „Gute Laune“, „Schöne Stunden“ und ab sofort: „Flotter Hase“. „Wir setzen dabei auf die...

Weiterlesen

20 Jahre Schmankerldorf

Grund zum Feiern gibt es im Schmankerldorf Vorderweißenbach: Die erfolgreiche Gastro-Kooperation feiert ihr 20-Jahr-Jubiläum. Die Zusammenarbeit der örtlichen Gasthöfe begann im Jahr 1994/95: Damals brachten der Braugasthof Mascher, der Gasthof Kirchenwirt, der Gasthof Schmankerlwirt und der Berggasthof Waldschenke ihren ersten gemeinsamen Schmankerlkalender heraus. Dieser mit Unterstützung durch die Marktgemeinde realisierte Jahresplaner mit einer Übersicht aller kulinarischen Termine ist seither ein Fixpunkt in der jährlichen Arbeit und bildet gemeinsam mit vielfältigen Werbe- und Marketingmaßnahmen das Kernstück der Gastrokooperation. Zu dieser zählt inzwischen auch Fleischermeister Hans Enzenhofer, der mit seinen hochqualitativen Produkten ein wichtiger Lieferant der vier Schmankerlwirte ist. Unter dem...

Weiterlesen

IFS-Zertifizierung für Sonnberg

Mit dem internationalen IFS-Gütesiegel für optimale Lebensmittelsicherheit wurde der Produktionsbetrieb von Sonnberg Biofleisch in Unterweißenbach ausgezeichnet.  Sonnberg Biofleisch hat sich 2014 noch stärker als verlässlicher Partner des österreichischen Handels im Bereich Biofleisch und Biowurstwaren etabliert. „Wir haben eine Größe erreicht, mit der wir alle Anforderungen des Lebensmittelhandels erfüllen können.“, sagt Sonnberg Geschäftsführer Manfred Huber. So liefert das Unterweißenbacher Unternehmen verschiedene Biowurstsorten sowie Bio-Rindsschnitzel an Hoferfilialen in mehreren Regionen. Unter der Marke „Zurück zum Ursprung“ ist Sonnberg als Quelle auf dem Warenetikett vermerkt. Bei Spar Österreich ist Sonnberg Biofleisch unter der Marke „Natur pur“ im Programm, bei Merkur unter „Ja, natürlich“. Als erste Handelskette bietet Unimarkt (Pfeiffer) die Sonnberg-Produkte von Speck bis Wurst an der  Bedienungstheke an – erkennbar an der gelben Tasse. Für die Gastronomie liefert Sonnberg Biofleisch schon seit längerem das volle Sortiment über C+C Pfeiffer an. Mit Zertifikat top Die ohnehin schon sehr strengen Auflagen der Bio-Produktion wurden bei Sonnberg nun auch noch mit dem IFS-Zertifikat getoppt. Der „International Food Standard“ IFS überprüft die Lebensmittelsicherheit und das Qualitätsniveau von Lebensmittelproduzenten. Ist der Hersteller in der Lage, ein sicheres Erzeugnis in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung zu liefern? Wird das Unternehmen verantwortungsvoll geführt? Diese Fragen werden in einem 14-stündigen IFS Zertifizierungsaudit durch eine externe Zertifizierungsstelle überprüft. Auch Ressourcenmanagement, Herstellungs- und Verbesserungsprozesse werden durchleuchtet und nach einem einheitlichen System bewertet. Die Umsetzung eines umfassenden lebensmittelspezifischen Qualitätsmanagementsystems ist das Ziel der...

Weiterlesen

Speckmeister ist wieder Kaiser

Auf der Messe Wieselburg fand heuer die 12. Auflage der Verkostung und Prämierung „Speck-Kaiser“ statt. Als gewerblicher Teilnehmer heimste der Windhager Speckmeister gleich zwei Medaillen ein. Mehr als 400 Teilnehmer aus Österreich und Deutschland ritterten heuer um die begehrte Auszeichnung “Speckkaiser 2015”. Die bereits seit einigen Jahren durchgeführte Unterteilung der Kategorien nach gewerblichen und bäuerlichen Produzenten hat sich gut bewährt und ist erneut auf große Zustimmung bei den Herstellern gestoßen.  Um die hohe Qualität der Prämierung beizubehalten bzw. noch zu steigern, wurde das Verkostungsteam auf 33 Experten aus dem schulischen, landwirtschaftlichen und gewerblichen Umfeld aufgestockt. Außerdem wurde wieder eine eigene Verkostungsgruppe installiert, die ausschließlich für die Bestimmung der Kategoriesieger (Gewinner des „Speck-Kaiser“) verantwortlich war. Als gewerblicher Produzent wurde ein Münzbacher mit dem „Speck-Kaiser“ 2015 ausgezeichnet: Bauchspeck geräuchert – gewerbliche Produktion: Bauchspeck, Windhager-Speckmeister. Sonstige Spezialitäten vom Schwein – gewerbliche Produktion: Speckroller, Windhager-Speckmeister. Franz Samböck sen. produzierte bereits 1917 in Innernstein / Münzbach weitum bekannte Fleischspezialitäten. Seither hat sich an diesem Grundsatz nichts geändert. Heute garantieren beste Rezepte und Know How von den Vorgängern, kombiniert mit moderner Denkweise, die stets unerreichte Qualität der Speck- und Wurstwaren beim Windhager-Speckmeister. Info:...

Weiterlesen

Schlagworte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen