Select Page

Das Mühlviertel

Das Mühlviertel ist ein herrliches Hügelland im Norden von Oberösterreich, begrenzt durch die Donau im Süden, Böhmen im Norden, Bayern im Westen und das Waldviertel im Osten. Die herbe Schönheit verdankt der Landstrich seiner geologischen Struktur: Granit und Gneis im Untergrund haben karge Böden und eine steinreiche Landschaft hervorgebracht.

Herbstliche Morgenstimmung im Mühlviertel

Herbstliche Morgenstimmung im Mühlviertel.
Aufgenommen am 21. August um 6:00 Uhr in Bad Leonfelden von Werner Kerschbaummayr

Von einem besonderen Schlag sind auch die Menschen im Mühlviertel: Ehrlich, verlässlich, fleißig, geschickt und bescheiden. Sie verstehen es, die Kraft ihrer Region verantwortungsvoll zu nutzen, mit einem starken sozialen Zusammenhalt. Sanfter Tourismus geht Hand in Hand mit nachhaltiger Landwirtschaft. So weist die BIO-Region Mühlviertel die höchste Dichte an Biobetrieben auf.

Wirtschaftlich ist das Mühlviertel geprägt durch die traditionellen Handwerksbetriebe, die sich findig und kreativ den Erfordernissen der Zeit angepasst haben, ohne ihre bodenständige Qualität abzulegen. So steht der Schmiedebetrieb gleichauf mit dem Mechatronikunternehmen, der Tischler gleichauf mit dem Möbeldesigner und das Dorfwirtshaus gleichauf mit dem Vierstern-Wellneshotel.

Symbol für die Harmonie zwischen Zukunftsregion und Gegenwart ist der Softwarepark Hagenberg mit dem universitären Forschungsinstitut RISC, innovativen Wirtschaftsbetrieben und Bildungseinrichtungen. Der Softwarepark genießt weltweiten Ruf im Bereich Informationstechnologie.

Empfohlene Links:

Schlagworte