Select Page

Neuburger künftig auch fleischlos

Neuburger künftig auch fleischlos

Eine eigene Produktlinie ohne Fleisch plant der Ulrichsberger Spezialist für „sag niemals Leberkäse“ Neuburger.

Mit Kräuterseitlingen experimentiert Neuburger, um eine völlig fleischlose Produktlinie zu kreieren. Da die ersten Reaktionen auf die Fleischlos-Produkte auf Schwammerl-Basis sehr positiv stimmten, wollen die Neuburgers groß investieren. Die Kräuterseitlinge sind in der benötigten Menge in Europa nicht verfügbar, daher werden sie in Ulrichsberg künftig auch gezüchtet. Dafür werden zunächst fünf Millionen Euro investiert. In zehn Jahren soll der Endausbau erreicht sein mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 25 Millionen Euro.

Vorbildhafte Entwicklung

Als Hermann Neuburger junior 1986 das Familienunternehmen übernahm, widmete er seine ganze Aufmerksamkeit nur noch dem Neuburger, die Produktion der anderen Wurstwaren wurde beendet. Dieses Konzept ging auf. Bald schon konnte der Vertrieb des Neuburgers auf Wien und Salzburg ausgeweitet werden. Seit Mitte der 1990er Jahre ist der Neuburger in ganz Österreich und seit 2009 auch in Teilen Deutschlands erhältlich. Durch die Konzentration, Leidenschaft und Ausdauer seiner Erfinder hat es der Neuburger in nur drei Generationen von der innovativen Idee zur unverwechselbaren Marke geschafft.

Info: www.neuburger.at

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagworte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen