Seite auswählen

Urlaub daheim steht hoch im Kurs

Urlaub daheim steht hoch im Kurs

Der Herbst ist des Österreichers liebste Jahreszeit für einen Kurzurlaub “daheim”. Kultur erkunden und Genuss erleben auf rund 100.000 Hektar in 32 Gemeinden im Gebiet zwischen Donau und Moldau in der Urlaubsregion Mühlviertel. Das ist Urlaub vor der Haustüre!

Ein kulturelles Highlight bildet die mittelalterliche Braustadt Freistadt. Sie überzeugt mit dem Charme kleiner Gassen, Erker und Innenhöfen. Die großteils denkmalgeschützte Altstadt mit der imposanten Stadtmauer und den sieben Türmen beherbergt im Bergfried das Schlossmuseum. Das  Katharinenmünster, die heutige Stadtpfarrkirche, ist die einzige 5-schiffige romanische Basilika Österreichs mit einem großartigen Chorgewölbe.

Die Mühlviertler Gotikstraße bildet den roten Faden durch diese Kulturregion. Alleine die Kirchen, Kapellen und Kleindenkmäler der Region mit ihren Schlingen-, Kreuzrippen- und Sternrippengewölben und Flügelaltären bieten Raum zum Studium und Staunen.

Der weltberühmte Flügelalter von Kefermarkt sowie die Immateriellen Kulturerbe der Unesco Sandler Hinterglasbilder, Mühlviertler Blaudruck und das Pechölbrennen faszinieren Menschen von heute noch immer. Kleinode der Kunst und Kultur, wie das Weihnachtsmuseum in Harrachstal, die Filialkirche von Altenburg oder der „Luftgeselchte Pfarrer“ in St. Thomas bereichern diese Kulturregion.

Burgen und Schlösser prägen das Bild des Mühlviertels ebenso wie die berühmte Pferdeeisenbahn Linz – Budweis. Diese Kulturangebote sind auch auf den markierten Weitwanderwegen Pferdeeisenbahn und Burgen- und Schlösserweg zu erkunden.

Die Kulinarik des Mühlviertels prägt das Bier. Schon seit mehr als 500 Jahren wird hier Bier gebraut und das mit besten Rohstoffen direkt aus der Region. Das kristallklare Urgesteinswasser legt die Basis. Hopfen und Malz und vor allem Zeit sind die weiteren Zutaten für das Gebräu. Nicht umsonst gilt das Mühlviertel als die größte Hopfenanbauregion in Österreich und ist weltweit als Bierhochburg bekannt.

Im Mühlviertel werden Lebensmittel zu Genussmittel. Hergestellt mit traditionellem Wissen, neuen Ideen und viel Herzblut. Die Bio-Region Mühlviertel ist die führende Region im Biobereich Österreichs. In den vielen Hofläden kann man vor Ort verkosten und sich mit Geschmack aus der Region eindecken. Aus den regional und biologisch produzierten Nahrungsmitteln und Produkten bereitet unsere Gastronomie vorwiegend traditionelle, für die Region typische Gerichte. Dabei spielen auch Kräutergärten und Wildkräuter eine wichtige Rolle.

Die Wander- und Radhügelwelt des Mühlviertels verbindet mit ihrem Rad- und Wandernetz diesen Augen- und Gaumengenuss. So geht’s zum Beispiel auf „Schusters Rappen“ auf der Trasse der 1. Europäischen Pferdeeisenbahn Pferde-Eisenbahn. Von Böhmen bis zur Donau erkundet man ehemalige Herrschaftssitze auf dem Burgen- und Schlösserweg. Der Radweg R5 oder auch die Bierradtouren bringen uns Urlaubsfreude pur. Für Ross und Reiter verbindet eines der größten Wanderreitwegenetze Europas die kulturellen und geschmacklichen Höhepunkte.

Weitere Infos und Kontakt:

www.muehlviertel-urlaub.at

Schlagworte