Select Page

Baustart-Fest für neuen Firmenstandort

Baustart-Fest für neuen Firmenstandort

Mit mehr als 100 Gästen feierte gestern ein einzigartiges Unternehmensprojekt in Wartberg ob der Aist den Baustart. Wenige Kilometer von Linz entfernt, wird von der Wartberger Real Seven GmbH der „CONSENTO Vision Park“ errichtet. Das innovative Büro- und Geschäftsgebäude mit rund 4000 Quadratmetern Nutzfläche, setzt in mehrfacher Hinsicht neue Maßstäbe.

Die Idee hinter dem Projekt „CONSENTO“ ist, Synergien zu heben und den gegenseitigen Nutzen der künftig im Vision Park eingemieteten Unternehmen zu fördern. Daher wird es viele konkrete Vorteile im Gebäude geben, von denen alle Mieter profitieren. Bereits während der Planung hat sich das Unternehmensnetzwerk „CONSENTO Vision Network“ rund um die Projektträger gebildet, das die Kooperation und den Wissensaustausch von Unternehmen in der Region vorantreibt.

Beim Baustart-Fest konnten die Geschäftsführer von Real Seven, Thomas Rockenschaub und Can Sinirtas daher nicht nur die künftigen Mieter, sondern auch zahlreiche Unternehmerkollegen und Gäste aus der Region begrüßen. Mit dabei waren unter anderem die Wartberger Bäcker Robert und Julius Tauber, Dipl.-Kfm. (FH) Matthias Tagwerker von der Raiffeisensbank Region Pregarten, Dr. Dietmar Wolfsegger Leiter der WKO-Bezirksstelle Freistadt, Bundesrätin Birgit Miesenberger, Baumeister Ing. Wolfgang Holzhaider, Manfred Huber Geschäftsleiter der Sonnberg Biofleisch GmbH, Andreas Kern Geschäftsführer der Elektro Kern GmbH und Michael Alois Wagner Inhaber von Q-lounge.

Sie gaben dem Neubau-Projekt viele gute Wünsche mit auf den Weg, die – in einer Zeitkapsel verschlossen – einen besonderen Platz im neuen Unternehmensareal bekommen werden. Mit dieser Symbolik und mit einem gemeinsamen Luftballonstart wurde beim Baustart-Fest die Bedeutung des Consento Vision Parks als zukunftsweisendes Projekt betont.

 Architektur plus Lebensqualität

Geplant wurde der „CONSENTO Vision Park“ vom Linzer Architekturbüro Arkade, das 2016 mit dem Staatspreis für Architektur ausgezeichnet wurde. Auf einen inspirierenden Mix von Büro- und Freizeitflächen, von Terrassen, Park und Tagungsräumen sowie Serviceeinrichtungen wurde besonderer Wert gelegt. Die künftigen Nutzer sollen sich in ihrer Arbeitsumgebung wohl fühlen, in ihrer Produktivität angeregt werden und mit Solarthermie, Photovoltaik etc. auch auf eine nachhaltig ökologische Ausrichtung vertrauen können – alles Maßstäbe, die ein Blue Building ausmachen.

„Wir wollen vor allem die gegenseitige Unterstützung der Unternehmer fördern und mit modernster technischer Ausstattung und einem hohen Servicelevel den Mietern das Unternehmerleben spürbar erleichtern“, fasst Real Seven Geschäftsführer Thomas Rockenschaub das Ziel des Projektes zusammen. Dementsprechend ausgeklügelt ist das Angebot, das die Mieter nutzen können: Ein 220 Quadratmeter großer Sport- und Veranstaltungsbereich, Freiluft-Meetingräume im Park, Glasfasertechnik bis zu jedem Schreibtisch, eine auf Sicherheit ausgerichtete Haustechnik-App, E-Ladestationen, Overnight-Offices für Gäste, gemeinsame Post- und Druckerstationen und vieles mehr sind geplant. Auch für Gastronomieflächen ist vorgesorgt.

Eröffnung Herbst 2020

Der „CONSENTO Vision Park“ besteht aus zwei Bauteilen mit vier bzw. fünf Geschoßen, wobei drei davon auch ohne Aufzug barrierefrei zugänglich sein werden. Mit 90 Parkflächen – davon 14 überdacht – ist für ausreichend Stellfläche gesorgt. „Wir freuen uns, dass Mieter auch aus dem Linzer Raum einziehen werden, um ihren staugeplagten Mitarbeitern entgegenzukommen“, weiß Co-Geschäftsführer Can Sinirtas von Real Seven. Denn neben der nahen Verbindung zur Mühlviertler S-10 sind auch der Bahnhof Pregarten und Busstationen ganz nahe. „Die Rechnung ist ganz einfach“, so der Wahl-Wartberger Sinirtas: „Wer sich am Arbeitsplatz wohl fühlt und schon entspannt ankommt, ist motivierter und in Folge auch produktiver“.

Rund 65 Prozent der Mietflächen im „CONSENTO Vision Park“ sind bereits vergeben – vom kleinen Start Up bis zum gut verankerten Mittelunternehmen. Die Mietflächen sind so flexibel, dass sie den gesamten Bedarf – vom Einzelbüro bis zur Großfläche – abdecken. Zu den Ankermietern zählt unter anderem die Q-Lounge, die mit einem Fitness- und Therapiebereich zur Work-Life-Balance der Mieter beitragen wird. Der Einzug der ersten Mieter ist für Herbst 2020 geplant.

Zum Bild / Fotocredit Cityfoto

Von links nach rechts: Alexander Mayr, BSc, DI Marcel Amrhein, Bundesrätin Birgit Miesenberger, die Initiatoren Can Sinirtas und Thomas Rockenschaub, Michael Alois Wagner, Q-lounge, Moderatorin Mag. Birgit Kargerer-Wiesinger.

Kontakt: www.consento.at

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagworte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen