Seite auswählen

Technosert neu aufgestellt

Technosert neu aufgestellt

Die international tätige technosert electronic GmbH aus Wartberg an der Aist hat eine neue Eigentümerstruktur: technosert-Gründer Johannes Gschwandtner (64) übergab nach über 32 Jahren erfolgreichen Unternehmertums seine restlichen Firmenanteile an seinen Partner Hermann Schübl, welcher bereits seit Ende April 2020 Allein-Geschäftsführer ist.

Der Spezialist für Elektronikdienstleistungen in kleinen und mittleren Serien beschäftigt an seinen Standorten Wartberg ob der Aist und Linz-Pichling rund 150 Mitarbeiter. technosert ist spezialisiert auf innovative Lösungen in der Elektronikindustrie und führend in der Konzeption und Entwicklung, Testung und Assemblierung elektronischer Geräte bis hin zu Röntgenanalysen von Baugruppen und Bauelementen. Die Kunden von technosert sind international tätig und kommen aus unterschiedlichen Branchen: aus dem Auto- und Flugzeugbau, der Sicherheits- und Medizintechnik bis hin zur Satellitentechnik und Abwassermessung.

Mit Ende April 2020 wurde Hermann Schübl zum Allein-Geschäftsführer. Vor kurzem übergab nun Johannes Gschwandtner die restlichen Firmenanteile an seinen langjährigen Partner und zog sich in den wohlverdienten Ruhestand zurück.

Fokus auf Innovation

Die Märkte von technosert sind Weltmärkte. Daher gilt es, die Wettbewerbsfähigkeit weiter auszubauen. „Das bedeutet Investitionen in neue Maschinen und ein intensives Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramm für unsere Mitarbeiter. So gewährleisten wir eine noch größere Flexibilität bei der Erfüllung unserer Kundenaufträge“, sagt der neue Eigentümer Hermann Schübl, der zuversichtlich in die Zukunft blickt. Dem Stammwerk in Wartberg wird durch seine unmittelbare Nähe zu Hagenberg künftig auch eine zentrale Rolle punkto Innovation zuteil. Für 2020 erwartet technosert einen Umsatz von rund 21 Mio. Euro.

Nähere Infos, Fotocredit und Kontakt: www.technosert.com

Schlagworte