Seite auswählen

Der stärkste Stodl Österreichs

Der stärkste Stodl Österreichs

Früher standen Vieh und Geräte im Stall, Heuboden, Geräteschuppen und auf den Wiesen des Zeilerbauer-Hofs… an dieser Tatsache hat sich wenig geändert, außer dass diese „Viecher“ und Geräte nun etwas anders aussehen.
Ein Fitnessstudio mit vielen Extras, das die Branche so noch nicht erlebt hat. 5.500 m² Trainingsfläche, im Hauptgebäude verteilt auf zwei Stockwerke, im Nebengebäude verteilt auf drei verschiedene Bereiche für individuelles Krafttraining und weit über 4.500 Quadratmeter Outdoor-Trainingsfläche mit bestem Equipment drinnen UND draußen, lassen für den optimalen Trainingserfolg keine Wünsche mehr offen.

Echt nettes Team

Neun neue Arbeitsplätze wurden geschaffen, das junge und sehr kompetente Team arbeitet engagiert und motiviert an diesem Herzensprojekt von Stefan Kogler, dem Betreiber des Kroftstodls. Bei der Auswahl seiner Mitarbeiter setzt Stefan vor allem auf die soziale Kompetenz: „Wir sind ein echt nettes Team, lauter liabe Leut, die auch alle ordentlich was auf den Kasten haben. Ein Mädl und zwei Jungs sind sogar im Nationalteam in ihrer Sportart. Das allein sagt schon vieles über die Betreuung, die im Stodl geboten wird, aus”.

Zum “Guster” holen


Diese und viele weitere Alleinstellungsmerkmale findet man im Kroftstodl:
• Keine Einschreibgebühr, keine Mindestbindung, keine jährliche Betreuungspauschale.
• Ein weltweit einzigartiges Rabattsystem, hier spart man mit jeder Anwesenheit über 45 Minuten automatisch einen Euro im Folgemonat.
• Eine eigene App, die für jedes Gerät, mittels gescannten QR-Code, sofort das richtige Erklärungsvideo öffnet, hat die ersten Tage und Wochen schon für sehr viel Lob und Dankbarkeit unter den Kunden gesorgt. Vor allem Neueinsteiger finden sich somit umgehend zurecht. Außerdem ist zu den Betreuungszeiten mindestens eine Trainerin/ein Trainer für Fragen und Hilfestellungen vor Ort.
• 21 verschiedene Gerätemarken, eingekauft in der ganzen Welt, denn die eine Marke, die in jedem Sektor sehr gut abschneidet, gibt es nicht.
• Ein Gastrobereich (mit Gastgarten) mit vielen gesunden warmen und kalten Speisen und Getränken, bietet nach jeder Trainingseinheit einen gemütlichen Ausklang mit Freunden und Trainingskollegen.
• Gruppentrainings inkluse.
• uvm. …
Wer jetzt einen „Guster“ bekommen hat, kann unter www.kroftstodl.at einen 3-D-Rundgang starten oder unter den Betreuungszeiten auch jederzeit ohne Termin für eine Führung vorbeikommen.

Infos und Kontakt: www.kroftstodl.at

Schlagworte