Seite auswählen

e2 elektro investiert 4 Millionen Euro

e2 elektro investiert 4 Millionen Euro

Ein positives Signal in schwierigen Zeiten setzt e2 elektro mit der geplanten
Betriebserweiterung in Aigen-Schlägl.

Als Partner für Handwerk und Handel verbindet der Elektroprofi E2 in Aigen die Erfahrung und das technische Know-How eines Herstellers mit der Kompetenz und Flexibilität eines Großhändlers. Bei einer Sortimentstiefe von über 4.000 Produkten und gleichzeitig hoher Verfügbarkeit, tritt e2 als zuverlässiger Anbieter am Markt auf. Nun wird im Zentrallager in Aigen weiter ausgebaut.


Bereits eine Woche nach der coronabedingt um einige Monate verzögerten Bauverhandlung erfolgte
der Startschuss für die Erdarbeiten. Am Gelände des Mühlviertler Großhandelsunternehmens
entstehen in den nächsten Monaten zusätzliche Außenlagerflächen und Mitarbeiterparkplätze.


Mit dem Zubau von neuen Lagerhallen soll die derzeitige Lagerfläche in den nächsten ein bis zwei
Jahren verdoppelt werden. Die Ausschreibungen laufen, die gesamte Investitionssumme wird etwa vier
Millionen Euro betragen. „Es ist uns ein Anliegen, dass bei der Auftragsvergabe nach Möglichkeit
ausschließlich regionale Unternehmen zum Zug kommen“, so die Verantwortlichen von e2 elektro.


Neue Arbeitsplätze
Neben der Zentrale in Aigen-Schlägl betreibt e2 elektro auch noch Niederlassungen in Wien und
Graz. Aktuell beschäftigt das Unternehmen österreichweit 72 Mitarbeiter – eine Aufstockung der
Mitarbeiteranzahl ist infolge der Erweiterung geplant.

Infos und Kontakt: www.e2.at

Im Bild (Fotocredit e2): Prokurist Helmut FRITZ, Prokuristin Anita Stadlbauer & Geschäftsführer Johannes Kastner

Schlagworte