Seite auswählen

Grenzenlos wandern

Grenzenlos wandern

Sich mehrere Tage auf den Weg machen und dabei sanft entschleunigen. Jene, die es schon mal probiert haben, wissen um die Faszination des Weitwanderns. Schritt für Schritt verliert Wichtiges an Bedeutung und am Ende des Tages hat man ein Stück näher zu sich selbst gefunden.

Der Nordwaldkammweg verwöhnt die Seele immer wieder mit atemberaubenden Ausblicken – vom Ötscher bis zum Traunstein – und führt durch mystische Landschaften nahe der Grenze zu Tschechien. Der geschichtsträchtige Wanderweg mit seiner markant blauen Kammmarkierung ist einer der ältesten Weitwanderwege in Österreich und Abschnitt des Europäischen Fernwanderweges E6.

Dieser unberührte Wanderweg an der mitteleuropäischen Wasserscheide ist rund 162 km lang und zieht sich vom Böhmerwald/Dreisesselberg (1.332 m) durchs nördliche Mühlviertel, oft nahe der tschechischen Grenze, über den Hochficht (1.338 m), Sternstein (1.125 m), Braunberg (902 m), Nebelstein (1.015 m) und Mandelstein (874 m), zum Grenzübergang Pyhrabruck (543 m) bei Gmünd/NÖ bis nach Nové Hrady.

Mit dem Nordwaldkamm-Panoramaweg wurde ein eindrucksvoller Rundwanderweg mit einer Länge von 95 km verwirklicht, welcher durch die Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt führt. Start ist die Kulturstadt und Brauerlebnisstadt Freistadt.

Kostenlos Wanderkarte und passenden Etappenvorschläge anfordern unter:

anfrage@muehlviertel.at oder per Tel. +43 (0)5 07263-21.

Im Bild: Nebelstein Panorama © Gemeinde Moorbach Harbach_Reinhard Podolksy

Schlagworte