Seite auswählen

Keramik mit sozialem Mehrwert

Keramik mit sozialem Mehrwert

Eine inspirierende Kooperation zwischen vier bemerkenswerten Frauen aus dem Mühlviertel hat zu einem einzigartigen Projekt geführt, das Nachhaltigkeit, Trendbewusstsein und Hilfsbereitschaft vereint.

Christine Mittermayr, die Keramikerin hinter dem Keramikstudio Textpoterie, hat in Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmerinnen eine neue Porzellanserie entwickelt, die beim Verkauf Frauen und Kindern in Afrika unterstützt.

Zweimal im Jahr verarbeitet Mittermayr Porzellanreste zu wunderschönen Porzellanschalen. Diese Schalen der limitierten Serie „CAREamics“ werden in den Farben „aubergine“ und „cashmere“ eingefärbt und auf hochwertigen Leinenjacquardes aus dem Mühlviertel modelliert.

Elisabeth Leitner, verbrachte ein freiwilliges soziales Jahr in Uganda, wo sie die Herausforderungen und Träume der Menschen vor Ort kennenlernte. Inspiriert von ihrer Zeit in Uganda gründete sie das Projekt “Nurturing Uganda (NU)”, das Bildung für Kinder und Unternehmensgründungen für Frauen durch die Vergabe von Mikrokrediten ermöglicht.

Vera Groiss, eine erfahrene Inneneinrichterin und Trendexpertin, sowie Anika Ecker, eine einfühlsame Fotografin, vervollständigen das Team. Gemeinsam haben sie sich für das Projekt “CAREamics” zusammengeschlossen, bei dem 10 Prozent des Verkaufserlöses der Porzellanschalen Frauen in Uganda zugutekommen.

Online erhältlich

Die Schalen sind seit dem Weltfrauentag 2020 im Onlineshop von Textpoterie sowie im Schauraum von Groiss Wohnkultur erhältlich. Anika Ecker unterstützt das Projekt mit ihren Fotos, während Elisabeth Leitner das Management von Nurturing Uganda übernimmt, um sicherzustellen, dass die Hilfe direkt bei den Frauen vor Ort ankommt.

Durch den Verkauf der Schalen wird nicht nur die Nachhaltigkeit gefördert, sondern auch Frauen in Uganda ermutigt, durch Unternehmensgründungen ein eigenständiges Leben aufzubauen und ihren Familien eine bessere Zukunft zu bieten.

Christine Mittermayr möchte mit ihrer Serie CAREamics dazu ermutigen, dass jede/r Einzelne, unabhängig von Geschlecht oder Alter, dazu beitragen kann, die Welt zu verändern. Mit ihrer limitierten Edition will sie insbesonders Frauen ermutigen, ihre Ideen und Talente einzusetzen, um anderen Frauen über Grenzen hinweg zu helfen.

Das Porzellan der Serie CAREamics von Textpoterie lädt ein, mit einem kleinen Beitrag, Frauen und Kindern in Uganda zu helfen. Die Schalen sind ab 40,00 Euro zu erwerben.

„Mit den Händen etwas schaffen, tut uns gut.“

Das Keramikstudio Textpoterie wurde 2013 von Christine Mittermayr gegründet. Die gelernte Keramikerin arbeitet in ihrem Atelier in Arnreit mit textilen Strukturen, Texten und Porzellanmasse aus Frankreich. Es entstehen einzigartige Unikate. Zum einen modelliert Christine Mittermayr Porzellanschalen auf Leinenjacquard aus der Region, dem Mühlviertel, zum Anderen dreht sie
Porzellanbecher, – Schalen und – Teller auf der Töpferscheibe und bedruckt diese mit Texten.
Die handgefertigten Porzellanstücke unterstreichen in ihrer schlichten Schönheit, gemeinsames Essen, Kulinarik und Genuss.
Mittermayr bietet auch Workshops in und außerhalb ihres Ateliers in verschiedensten Formaten an.

Nähere Infos und Kontakt: www.textpoterie.at

Fotos: Textpoterie / Webseite


Hinterlasse eine Antwort

Schlagworte

Neueste Kommentare