Seite auswählen

Mut und Visionen

Mut und Visionen

Das Gesundheitsresort Lebensquell Bad Zell ist nicht nur ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekannter Kur- und Wellnessbetrieb, sondern auch ein bedeutender Arbeitgeber in der Region Mühlviertel. Untrennbar mit diesem Erfolg verbunden ist Thomas Fröhlich-Kriechbaum. Sein unternehmerischer Mut und seine Visionen haben den beschaulichen Kurort in ein belebtes und modernes Tourismuszentrum im Herzen des Mühlviertels verwandelt.

Thomas Fröhlich wurde der Unternehmergeist bereits in die Wiege gelegt. Jahrelang führte er den elterlichen Fleischhauerei- und Schlachtbetrieb Fröhlich in Bad Zell. Dem nicht genug, erkannte er die Chancen und erwarb 2003 gemeinsam mit seinem Bruder Andreas und anderen Investoren die Landeskuranstalt in Bad Zell. Gemeinsam bauten sie das Kurhaus zu einem Kur- und  Gesundheitszentrum der Spitzenkategorie aus.

Aus- und Umbau

Stillstand bedeutet für Geschäftsführer Thomas Fröhlich Rückschritt und deshalb wird nach einer Erweiterung vor einigen Jahren auch jetzt wieder kräftig in den Aus- und Umbau investiert. Somit bleibt das Unternehmen am Puls der Zeit und kann seinen Gästen die besten Kur- und Wellnessanwendungen in Verbindung mit zeitgemäßem Ambiente bieten.

Das Gesundheitsresort ist einer der größten gewerblichen Arbeitgeber und ein ausgezeichneter Lehrausbildungsbetrieb.

Die Wirtschaftskammer würdigte jetzt das unternehmerische Engagement, das ja auf die gesamte Region ausstrahlt. Christian Naderer und Dietmar Wolfsegger überreichten seitens der WKO Freistadt Thomas Fröhlich die Wirtschaftsmedaille, in Anerkennung jahrzehntelanger Verdienste für die regionale Wirtschaft. Thomas Fröhlich dazu: „Diese Auszeichnung widme ich meinen Mitarbeitern, da diese hauptverantwortlich für den Erfolg sind.“

Fotocredit: WKO

Infos und Kontakt: www.lebensquell-badzell.at

Schlagworte