Seite auswählen

Bett & Bike: 10 neue Betriebe

Bett & Bike: 10 neue Betriebe

Mit 10 neu zertifizierten Bett & Bike-Betrieben setzt die Tourismusregion Mühlviertler Hochland passend zum Sommerstart einen weiteren, wichtigen Akzent im Radtourismus.

Neben dem schon bisher zertifizierten AVIVA in St. Stefan am Walde stellen sich das Gesundheitsresort Vortuna, das Hotel Brunnwald, der Leonfeldner Hof, das Sommerhaus und der Sternsteinhof in Bad Leonfelden, das Hotel Guglwald und die Privatzimmervermietung Kerschbaumer in Vorderweißenbach, das Bergergut und die Helfenberger Hütte in St.Stefan/Afiesl sowie die Hoftaverne Atzmüller in Waxenberg neu als qualifizierte Radgastgeber vor. Nach der notwendigen Zertifizierungen weisen sich die Betriebe mit entsprechenden Schilder ab sofort als radfreundliche Partner aus.

Zusätzlich wurden im Mühlviertler Hochland rund 270 Kilometer Radstrecken neu angelegte bzw. ausgeschildert. Damit wächst das bislang schon äußerst stattliche Bike-Netz in der beliebten Tourismusregion noch einmal kräftig an: Für Mountainbiker stehen jetzt knapp 1.000 km zur Verfügung, für die Trekking- und E-Biker sind es 600. Durch die optimalen Anbindungen in Richtung Böhmerwald, Granitland und zum Lipno-Stausee in Südböhmen befindet sich das Hochland damit im Herzen eines der größten zusammenhängenden Radnetze in Mitteleuropa.

Viele der Touren sind dabei echte „Genuss-Trails“, bei denen die Gäste mit typisch Mühlviertler Gasthöfen, Direktvermarktern oder Speck-Manufakturen ebenso auf ihre Rechnung kommen wie durch besondere Aussichtspunkte und Sehenswürdigkeiten. Ein Radverleih, Reparaturservice, geführte Touren, E-Bike-Fahrtechniktrainings oder spezielle Zielgruppen-Angebote (wie z.B. Ladiesbike-Week, Fasten-Biken, usw.) runden das Angebot für die die stetig größer werdende Rad-Fangemeinde im Mühlviertler Hochland ab.

Infos und Kontakt: www.muehlviertlerhochland.at

Fotocredit: Tourismusverband Mühlviertler Hochland

Schlagworte