Seite auswählen

Umwelttechnologie hilft sparen

Umwelttechnologie hilft sparen

Den fünf Häusern der Ronald McDonald Kinderhilfe hilft das Altenberger Unternehmen Rabmer mit dem innovativen Produkt ECOTURBINO in den nächsten fünf Jahren rund 35.000 Euro und 70 Tonnen CO2  zu sparen.

Kostenlos zur Verfügung gestellt und in den bestehenden Ronald-McDonald-Kinderhäusern installiert wurde diese innovative Technologie von der Rabmer Gruppe. „Unter dem Motto ‚Building a better world’ unterstützen wir regelmäßig gemeinnützige Projekte. Wir freuen uns, dass nun auch die Ronald McDonald Kinderhilfehäuser dank unseres ECOTURBINOS ihre Betriebskosten in den nächsten fünf Jahren um rund 35.000 Euro reduzieren können und somit mehr Geld für die Renovierung und den weiteren Ausbau der Häuser zur Verfügung haben. Gleichzeitig wird durch diese Maßnahme im selben Zeitraum der CO2 Ausstoß um 70 Tonnen reduziert und so auch ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet“, erklärt Mag. Ulrike Rabmer-Koller, geschäftsführende Gesellschafterin der Rabmer Gruppe.

Die Rabmer Gruppe wurde 1963 in Altenberg im Mühlviertel gegründet und verbindet seither Tradition mit laufender Innovation. Neben den ursprünglichen Geschäftsfeldern „Bau & Immobilien“ sowie „Kommunale Dienstleistungen“ setzt das Unternehmen seit über 30 Jahren auf innovative Umwelttechnologien, welche seit 1990 auch international vermarktet werden. Hier reicht die Angebotspalette von der grabungsfreien Rohrsanierung, über Wasseraufbereitung, Wasser & Energieeffizienz, Kalk- und Korrosionsschutz bis zu Energie aus Abwasser als erneuerbare Energiequelle. Das Familienunternehmen beschäftigt 110 Mitarbeiter.

Infos und Kontakt: www.rabmer.at

Fotocredit: ©Leadersnet

Schlagworte