Select Page

Filmszene hat neuen Betreiber

Filmszene hat neuen Betreiber

Seit 1. Februar hat die Filmszene Ottensheim in der Bahnhofstraße einen neuen Betreiber. Anton Raffetseder, der Betreiber von “Bua’s Burgeria” in Walding hat das sogenannte Kino bei Tisch übernommen. Es heißt jetzt “Bua’s Filmszene”.

Die bisherige Betreiberin und nach wie vor Kinobesitzerin Beate Haller-Fischerlehner ist mit 60 Jahren in die Pension gegangen. Sie hatte das Kino am 1. März 1985 eröffnet und seither geführt. “Ich kenne die Familie des jungen Mannes schon sehr lange und mir ist wichtig, dass jemand mit gastronomischer Erfahrung den Betrieb übernimmt”, sagt Haller-Fischerlehner. Sie wird weiterhin mithelfen, vor allem beim Programm und auch an der legendären Einrichtung des Kinos, das großteils noch im Originalzustand ist, wird sich nichts ändern. “Künftig wird man die Kinokarten mit den Getränken gleich am Tisch zahlen und es wird während der Vorstellung nicht mehr abkassiert”, so die Ottensheimerin. Die Speisekarte wird ähnlich wie vorher sein, nur gibt es zusätzlich Popcorn und Nachos. An der Programmlinie werde sich vorerst nicht viel ändern, aber künftig wird täglich sogar zweimal gespielt sowie Samstag und Sonntag sogar dreimal.

Text-Quelle: Bezirksrundschau Urfahr / Gernot Fohler

Infos zum Kino / Programm: www.buas-filmszene.at

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagworte