Seite auswählen

Wandern und Kraft tanken

Wandern und Kraft tanken

Zu einem der beliebtesten Wander- und Pilgerwege im Mühlviertel hat sich innerhalb eines Jahres der „Stoakraftweg“ entwickelt.

48 Kilometer führt die abwechslungsreiche Tour durch die Naturparkgemeinden Bad Zell, Rechberg, St. Thomas am Blasenstein und Allerheiligen. So manche Überraschungen hat der Weg für die Naturliebhaber parat, mit unzähligen Granitformationen, Schluchtwäldern und traumhaften Aussichtsplätzen. Wer Lust hat begibt sich auf eine spirituelle Reise und entdeckt dabei viele Marterl, Kapellen, heilige Bründl und prachtvolle Kirchen.

Naturparkgeschäftsführerin Barbara Derntl und Tourismuschef Stefan Wunderle präsentieren die neu aufgelegte Wanderkarte mit einigen Wegverbesserung und freuen sich, dass dieses Projekt gemeinsam entstanden ist und weiterentwickelt wird. Der Initiator des Stoakraftweges – Wanderführer und Pilgerbegleiter Hans Hinterreiter empfiehlt, die Tour auf drei Etappen zu planen. Denn immerhin sind 1600 Höhenmeter zu bewältigen und das Entdecken der vielen Natur- und Kulturdenkmäler braucht auch Zeit.

„Außerdem sind es auch immer wieder die netten Gespräche mit den Einheimischen, die so eine Tour zu etwas Besonderem werden lässt und den Zeitplan durcheinander wirbeln“, so Hans Hinterreiter.

Die neue Wanderkarte ist in allen Tourismusinformationen, Gemeindeämtern und Gasthäusern entlang des Weges um € 2,- erhältlich. Postbestellungen an: anfrage@muehlviertel.at od. telefonisch. 05/07263-21.

Foto: Renate Schmiedberger, Von links: Stefan Wunderle, Barbara Derntl und Hans Hinterreiter

Weitere Infos und Kontakt: www.muehlviertel-urlaub.at

Schlagworte