Seite auswählen

Schutzschilder für Bauträger

Schutzschilder für Bauträger

Mit den Corona Maßnahmen änderte sich auch für QUABUS GmbH/Steyregg der berufliche Alltag, denn seine Kernkompetenzen kann der renommierte Baubetrieb zurzeit nicht ausüben. QUABUS ist Spezialist für Rohrsysteme, Kanaltechnik, Prüftechnik et.

Daher beschäftigte sich Ing. Christoph Hofstadler mit der Frage, wie sich Arbeiter in Corona Zeiten am Bau schützen können. Und so kam es zur Entwicklung von COVID19 Schutzschildern für Bauhelme und Helme aller Arten.

Eine innovative Schutz-Idee

Das nun in Serie produzierte COVID19 Schutzschild passt auf jeden gängigen Helm. Zudem kann jeder Kundenwunsch individuell bearbeitet werden. „Das spart Kosten und macht Sinn“, informiert Christoph Hofstadler (QUABUS Geschäftsführer).

Produktion erfolgreich gestartet

Zu den Zielgruppen des neuen Produkts zählen vor allem Baufirmen, Bauträger sowie Architekten, Industrie, Gemeinden, Städte, aber auch Kriseninterventions-Teams von Feuerwehr und Rettung. Nicht nur in Österreich sind die COVID19 Schutzschilder für Helme begehrt, es ist auch schon eine Bestellung aus Bayern eingetroffen.

Die QUABUS GmbH startete auch den Vertrieb von COVID19 Hygiene Trennwänden in zurzeit fünf Ausführungen. Gefertigt wird jedoch auch hier individuell.

“Wir sind der Umwelt verpflichtet und bestrebt, unsere Umweltbedingungen zu erhalten und zu verbessern.
Wir entwickeln Dienstleistungen und Systeme, die den Kunden helfen, wirtschaftlich, energiesparend und umweltschonend zu arbeiten”, so beschreibt QUABUS auf der Firmenwebseite seine Philosophie.

Infos, Fotos und Kontakt: www.quabus.at

Schlagworte