Select Page

Solarpreis für SOLARier

Der Europäische Solarpreis geht an ein Unternehmen aus dem Bezirk Urfahr. In Prag wurde der renomierte internationale Preis von “Eurosolar e.V.” an die SOLARier GesmbH in Engerwitzdorf verliehen.

Made in Mühlviertel

Preisverleihung in Prag – von links nach rechts: Roland Bamberger und Clemens Horacek, Geschäftsführer des Unternehmens, Hans Messenböck und Fred Ebner, Gründer der SOLARier. Foto: Strobl

Als Pionierbetrieb für erneuerbare Energien ist es den Solariern in fast 30-jähriger Arbeit gelungen, einiges zu bewegen – vor dem Hintergrund der österreichischen Energiewende. “Wir werden diesen erfolgreichen Weg weiterhin engagiert und bewusstseinsbildend fortsetzen”, erklären die Geschäftsführer Clemens Horacek und Roland Bamberger. Auch werde der Europäische Solarpreis als Auftrag gesehen, sich für die Nutzung erneuerbarer Energien und eine nachhaltige Lebensweise verstärkt einzusetzen.

Die SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energie hat Standorte in  Engerwitzdorf und Weibern im Hausruckviertel, sowie eine Filiale in Winklern in Kärnten und viele Vertriebsstandorte in Oberösterreich. Die SOLARier beraten, planen und montieren zukunftsweisende Heizsysteme. Die Sonne als kostenfreier Energielieferant wird für  Wärme oder Strom genutzt. Auch Heizungen mit Holz, Pellets oder Wärmpumpensysteme und die gesamte Haustechnik sowie Elektroinstallationen werden angeboten.

Info: www.solarier.at.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagworte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen